zum Inhalt
Wienerstraße 38 . 8605 Kapfenberg . Tel 03862 / 224 00 .
Datenschutz
design by atikon.com

Reiseimpfungen

Fernreisen, auch in exotische und abgelegene Gebiete, gewinnen seit einigen Jahren eine immer größere Bedeutung in der Urlaubsplanung, hiermit steigt auch der Bedarf an qualifizierter medizinischer Beratung. Abhängig von Reiseziel, Route im Reiseland, Jahreszeit und eigener gesundheitlicher Verfassung ist eine individuelle medizinische Vorbereitung einschließlich Überprüfung des Impfstatus und gegebenenfalls eine Ausarbeitung eines Impfplans notwendig.

Neben den auch in Österreich unbedingt sinnvollen Basis-Impfungen gegen Tetanus, Diphtherie und Kinderlähmung können je nach geplantem Ziel unter anderem folgende Impfungen erforderlich werden:

  • Hepatitis
  • Gelbfieber
  • Typhus
  • Cholera

Eine Impfung gegen die gefährliche Malaria ist zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht möglich, um so wichtiger ist es, die richtigen Vorbeugemaßnahmen zu treffen. Neben dem Schutz vor Mückenstichen durch geeignete Kleidung ist abhängig vom Reiseland und der aktuellen Resistenzlage der Malaria-Erreger gegen Medikamente eine individuell ausgearbeitete, auf den letzten Empfehlungen der Weltgesundheitsorganisation beruhende Prophylaxe durch Einnahme bestimmter Medikamente erforderlich. Lassen Sie sich gerade in diesem Punkt umfassend vor Antritt der Reise beraten, auf dem Gebiet der Malariaprophylaxe sind Änderungen häufig !

Einen aktuellen Überblick zum Thema Malaria und Prophylaxe erhalten Sie bei der Österreichischen Gesellschaft für Tropenmedizin und Parasitologie oder bei der Deutschen Tropenmedizinischen Gesellschaft.