zum Inhalt
Wienerstraße 38 . 8605 Kapfenberg . Tel 03862 / 224 00 .
Datenschutz
design by atikon.com

Ergometrie

Belastungs-EKG

Bei der Ergometrie wird eine Belastung am Fahrradergometer oder am Laufband durchgeführt. Dabei wird die Leistungsfähigkeit getestet, und auch Erkrankungen des Herzens – Kreislaufsystems können diagnostiziert und bewertet werden - Abklärung von Herzschmerzen, Druckgefühl im Brustkorb, Herzrhythmusstörungen.

Dabei sitzen Sie auf einem Fahrrad oder stehen auf einem Laufband. Ihre Leistung soll sich mit der Zeit steigern, bis Sie Ihre maximale Leistungsfähigkeit erreicht haben. Dann wird der Test gestoppt. Diese Untersuchung gibt darüber Aufschluss, wie gut Ihre Herzkranzgefäße unter Belastung durchblutet sind. Auch Ihr Blutdruckverhalten unter Anstrengung lässt sich gut bewerten.

Gründe für das Beenden des Tests vor Erreichen der maximalen Leistungsfähigkeit (ich kann nicht mehr) sind zu hoher Blutdruckanstieg, Angina pectoris (Herzschmerzen mit Druckgefühl), aber auch Gelenksprobleme und Konditionsmangel.

Bei typischen Herzbeschwerden und unauffälliger Ergometrie können weitere abklärende Untersuchungen wie Herzszintigramm, MR – Untersuchung, Stressechocardiografie veranlasst werden. Bei krankhaften Veränderungen erfolgt die weitere Abklärung z.B. mittels Herzkatheter.

TIPP
Bringen Sie bequeme Bekleidung und ein Handtuch mit – Sie haben die Möglichkeit anschließend zu duschen.